Triathlon ABC

Was ist Triathlon?

Die Sportart Triathlon besteht aus den Teildisziplinen: Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Als „vierte Disziplin“ ist die Wechselzone gemeint, in der der Athlet schnellstmöglich von einer Sportart in die nächste wechselt, ohne dass die Zeit angehalten wird.

Triathleten sind Sportler, die die Ausdauerdisziplinen ganzheitlich beherrschen – und damit auch die konzentrierten Wechsel und Übergänge zwischen den Teilstrecken.

Distanzen

  • Jugend und Schüler Distanzen
  • Einsteiger Distanzen ab 14 Jahre, in Eutin ( 200m schwimmen,10km Radfahren. 2km laufen)
  • Volksdistanz (500 m Schwimmen, 20km Radfahren, 5 km Laufen)
  • Sprintdistanz (bis 750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen)
  • Olympische Distanz (1500m Schwimmen, 40km Radfahren, 10km Laufen)
  • Mitteldistanz (2000m Schwimmen, 90km Radfahren, 21,1km Laufen)
  • Langdistanz / Ironman (3800m Schwimmen, 180km Radfahren, 42,195km Laufen)

Warum Triathlon?

Weil es faszinierend ist sich durchs Wasser zu kämpfen, trotz der Anstrengung weiter zumachen. Sich auf das Radfahren einzustellen und mit dem Rad alles zu geben. Dann die Laufstrecke, die Befreiung ohne äußeren Widerstand (Wasser) sich vorwärts in Richtung Ziel zu bewegen. – Das intensive Gefühl im Ziel ist eine große Bereicherung. Wer das Ziel erreicht, ist ein/e Gewinner/in, ob an erster oder letzter Position des Zieleinlaufes.

Ausrüstung

beim Triathlon wird als Grundausrüstung

eine Badehose oder einem Badeanzug,

eine Schwimmbrille (damit man sich im Freiwasser besser orientieren kann),

eine Badekappe,

ein T-Shirts, um den Oberkörper zu bekleiden

ein normalen  verkehrssicheres Fahrrades,

ein geprüfter Helm,

Laufschuhe

und nachdem Zieleinlauf, ein Trainingsanzug oder ähnliches benötigt.

In der Wechselzone ist Platz für das Rad, Helm, Startnummer, sportspezifische Kleidung und Schuhe. Die Sachen werden für den Wettkampf in der benötigten Reihenfolge bereitgestellt -gelegt. Weitere persönliche Sachen werden in Eutin im Umkleidezelt abgegeben.

Die „Profis“ verfeinern ihr Equipment mit den Jahren und nutzen dazu Neoprenanzug, stecken viel Geld in ein neues Rennrad und den leichtesten Laufschuhen.

Das ist für einen Triathloneinsteiger vollkommen unnötig.

Startunterlagen

Als erstes werden am Wettkampfort beim Veranstalter die eigenen Startunterlagen abgeholt. 

In der Regel ist ein Umschlag oder Beutel darin sind:

  • Eine Startnummer, die beim Radfahren von hinten und beim Laufen von vorne zu sehen sein muss (befestigt wird sie mit Sicherheitsnadeln am T-Shirt oder an einem Gummiband um die Taille getragen. Ein einfaches Gummiband gibt es bei der Startunterlagenausgabe)
  • Transponder, wird am besten gleich am linken Knöchel befestigt, bei Verlust werden 90€ fällig.
  • Eine Radnummer, die am Fahrrad vor dem Check-In befestigt wird. Radausgabe gegen Transponderabgabe.

Zeitnahme

Die Zeit, die man benötigt um die vorgenommene Strecke zu bewältigen, wird inaktiv per Transponder, der am linken Knöchelbereich befestigt wird, gemessen.

Wir arbeiten mit tollense timing als Zeitmessfirma zusammen.

Training

Training ist wichtig! Und das macht in der Gruppe am meisten Spaß!

Unsere Trainingszeiten sind auf der Internetseite www.psv-eutin.de

Ernährung

Jedes Training braucht auch eine gesunde und vollwertige Ernährung. Nährstoffe wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, Wasser, Vitamine und Mineralstoffe sind erforderlich, um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen.

Hierbei ist wichtig auf eine ausgewogene Zusammenstellung der Nahrung zu achten, ggf. einen Ernährungsberater hinzuziehen.

Gesundheit

Gehen sie nur infektfrei, d.h. gesund an den Start. Ein ärztlicher Gesundheitscheck sollte vor den Trainingseinstieg obligatorisch sein.

Es wird gepackt

1-2 Tage vorher Tasche/Kiste für den Triathlon Wettkampf packen:

  • Startnummerngummiband
  • Trainingsanzug, eventuell mit Wind- oder Regenjacke
  • Mineralwasser/Wasser (besonders an heißen Tagen ausreichend)
  • Badelatschen
  • für den kleinen Hunger einen Banane, Apfel oder Riegel essen (letzte Mahlzeit ca. 3 Stunden vor dem Wettkampf)

Für das Schwimmen:

  • Triathlonanzug oder Badeanzug bzw. –hose,
  • Badekappe
  • Eventuell Neoprenanzug
  • Schwimmbrille
  • Wasserfeste Sonnencreme

Für das Radfahren:

  • Rennrad oder Fahrrad
  • evtl. Tacho (Batterie prüfen)
  • Reserveschlauch
  • Luftpumpe
  • Reifenheber
  • Radbrille
  • Helm
  • Radschuhe (oder Laufschuhe)
  • T-Shirt und Hose (wenn kein Triathloneinteiler vorhanden)
  • Startnummer am Gummiband (wird hinten getragen)
  • Gefüllte Trinkflasche im Flaschenhalter

Für das Laufen

  • Laufschuhe
  • Socken oder barfuss im Schuh laufen? Vorher ausprobieren!
  • Startnummer am Gummiband nach vorne drehen
  • Cap als Sonneschutz

Nach dem Triathlon:

  • Frische und trockene Kleidung
  • Schuhe
  • Handtuch, Duschzeug

Bitte strukturieren:

Zeitplan mit Anfahrtzeit, Eincheckzeit, Wettkampfbesprechung, Startzeit und Siegerehrung 

Ablauf einchecken:

Alle wichtigen Dinge kompakt in der Kiste/Tasche

Radnummer ist am Rad geklebt

evtl. Nummer auf den Helm

der Helm ist geschlossen auf dem Kopf

Helfer bzw. Wettkampfrichter kontrollieren Rad und Helm

Platz aufsuchen

Eigenen Wechselplatz nur mit den wichtigen Dingen: Schuhe, Startnummer,

evtl.T-Shirt/Nummernband, Helm, Brille, Cap herrichten (möglichst wenig Platz brauchen, Taschen im Zelt vor der „Reithalle“ abgeben)

Ortsorientierung

Wettkampfbesprechung

Zum Start…

Alles klar, es geht los 🙂

VIEL FREUDE

Das Orga-Team Rosenstadt-Triathlon 🙂

P.S. siehe auch DTU Einsteiger